Lawgical  


 Archiv

August 2006

Juli 2006

Juni 2006

Mai 2006

April 2006

März 2006

Februar 2006

Januar 2006

Dezember 2005

November 2005

Oktober 2005

September 2005

August 2005

Juli 2005

Juni 2005

Mai 2005

April 2005

März 2005

Februar 2005

Januar 2005

Dezember 2004

November 2004

Oktober 2004

September 2004

August 2004

Juli 2004

Juni 2004

Mai 2004

April 2004

März 2004

Februar 2004

Januar 2004

Dezember 2003

November 2003

Oktober 2003

September 2003



 Kategorien

Ausbildung/Prüfung

Blogs und Blawgs

EDV-Gerichtstag

Europarecht

Gesetzgebung

Internationale Angelegenheiten

Internet und (juristische) Software

Juristische Meldungen

Literatur

Neues aus dem JuraWiki

Podcast

Recht der "Neuen Medien"

Rechtsprechung

Sonstiges

Termine



 Wir über uns

Impressum

Wir über uns



LAWgical: Archiv Podcast


24.08.06

Renovierungsarbeiten beim LAWgical

LAWgical wird im Laufe des Tages auf ein neues System umgestellt. Es kann daher vorübergehend zu kurzfristigen Störungen kommen.

Die neuen Seiten werden aber nach wie vor unter der gewohnten URL http://lawgical.jura.uni-sb.de erreichbar sein. (Während der Umstellungsphase können Sie die neue Version bereits über diesen Link aufrufen.)

Falls Sie den LAWgical-Newsfeed abonniert haben, ändern Sie bitte die Einstellungen in Ihrem Feed-Reader. Die neue Adresse des RSS 2.0 Feeds lautet http://lawgical.jura.uni-sb.de/index.php?/feeds/index.rss2.

Die bisherigen Beiträge sind weiterhin über die Seite http://lawgical.jura.uni-sb.de/index-old.html zugänglich. Die Kommentarfunktion steht jedoch nicht mehr zur Verfügung.

Wir hoffen, Sie auch als Leser im neuen LAWgical begrüßen zu können.

Ihr LAWgical-Team

21.08.06

Podcast zum Luftsicherheitsgesetz

Nachdenklich stimmende Hintergründe zum Luftsicherheitsgesetz erfährt man im Chaosradio Express Nr. 37 vom 10.08.06. In gewohnt ausführlicher Manier interviewt Tim Pritlove den Hobbypiloten Björn Rupp. Zentrales Thema sind die den Privatfliegern auferlegten Zuverlässigkeitsüberprüfungen gemäß § 7 LuftSiG - ein Irrsinn, der auch schon bei Frontal21 vom 07.02.06 (via Handakte) herausgearbeitet wurde.

MP3 - 46:35 Min - 42,7 MB

Ralf Zosel (21:15) | Link | Podcast | Kommentar(e) (0)

28.06.06

J!Cast

Erst jetzt bin ich über J!Cast, dem "Jura-Podcast zum Informations-, Telekommunikations- und Medienrecht" gestolpert - ein Projekt im Rahmen einer Dissertation zu Internetradio, Podcast und Recht am ITM/Uni Münster. Hört sich spannend an.

Ich nehme das zum Anlass, im LAWgical die Kategorie Podcast zu eröffnen.

Erfinder der Weblogs und Podcasts

Die Druckausgabe der Süddeutschen Zeitung berichtet heute über Eamon O'Sullivan (71) aus Springfield/Massachusetts. Er betreibt seit 16 Jahren ein eigenes Nachrichtenstudio, weil er findet, dass die Medien nicht investigativ genug arbeiten. Immer, wenn er über etwas berichten möchte, was in der Stadt passiert, textet er eine 30-Sekunden-Meldung und spricht sie auf seinen Anrufbeantworter. Den rufen dann täglich ca. 200 Menschen an. Dieser Bericht über ihn nennt auch die Nummer (US-Vorwahl nicht vergessen!).

30.05.06

Die GEMA hat die Podcasts entdeckt

Im Rahmen des Podacstday2006 hat ein Sprecher der GEMA angeküdigt, dass die GEMA ab Sommer 2006 einen Podcast-Tarif für Musik anbieten will. So wolle die GEMA für nicht-kommerzielle Podcast-Sendungen, die Musik als reine Einblendung benutzen, monatlich fünf Euro berechnen, falls sie mindestens wöchentlich bereit gestellt werden. Für einen kompletten Song in einer wöchentlichen Podcast-Sendung würden zehn Euro fällig, ein Song täglich koste dreißig Euro. Es sei allerdings noch nicht klar, wie lange die Podcast-Beiträge online stehen dürften. Es steht also zu befürchten, dass Podcaster für ihre Archive eine zusäzliche Gebühr entrichten müssen. Details hierzu im Blog zum Podcastday2006.

Am besten verfahren die Podcaster wie die Kollegen von der AudioWerkstatt des JuraWiki. Dort verwendet man ausschließlich GEMA-freie Musik für die Einblendungen.

04.04.06

Dezentrale Datensicherung

Auch wenn die eigene Datensicherung versagt hat, besteht nach einem Daten-GAU noch Hoffnung. Was man braucht ist Geduld, etwas Glück und vor allem tatkräftige Unterstützung. So konnte der Podcast-Server der AudioWerkstatt im JuraWiki nach dem Totalverlust Ende Januar schon nach kurzer Zeit wieder in Betrieb gehen.

Jetzt hat ein Hörer die letzten noch fehlenden Dateien zur Verfügung gestellt. Damit sind die Daten wieder komplett. Nur das Script zum Hochladen der Dateien, Erzeugen des RSS-Feeds usw. ist wohl für immer verloren. Im Moment fahren wir "Handbetrieb" und überlegen uns was Neues.

Herzlichen Dank an alle, die bei der Rettungsaktion geholfen haben!

01.04.06

JuristischeBegriffe.de startet mit komfortablem Webauftritt

Nachdem sich die seit Sommer letzten Jahres unter JuristischeBegriffe.de zur mobilen Examensvorbereitung angebotenen MP3-HörDefinitions-Dateien anhaltend hoher Downloadzahlen erfreuen, gibt es dort seit heute auch endlich eine komplette Webseite zum Projekt. Der Definitionen-Index greift stets auf die Liste des aktuellen Definitionenbestandes im JuraWiki zu und stellt übersichtlich Optionen zum Betrachten und Bearbeiten der 132 bereits zusammengetragenen und eingesprochenen Definitionen sowie zum Download der MP3-Dateien zur Verfügung.

Auf diese Weise soll die Motivation der Nutzer gesteigert werden, sich auf bequeme Weise an dem parallel im JuraWiki stattfindenden Kollaborations-Projekt zu beteiligen, mit dessen Hilfe weitere Texte zusammengetragen und die bereits vorhandenen auf aktuellem Stand gehalten werden sollen. Aus dem selben Grund soll künftig auch der Projektteil JuristenLatein in das Angebot von JuristischeBegriffe.de mit integriert werden.

Des Weiteren wird auch über Möglichkeiten einer sinnvollen Verwendung von Podcast-Feeds nachgedacht. So kann derzeit ein probeweise mit einer ersten HörDefinition eingerichteter Feed dank phonecaster.de auch bereits unter der Telefonnummer 0931-663990443 (bei entsprechender Handy-Flatrate sogar gratis von unterwegs) abgehört werden.

Vorschläge, Fragen oder Hinweise sind sehr willkommen und können im JuraWiki angebracht werden.

31.03.06

Podcast: Weblog-Seminar in Frankfurt am Main

Um "Weblogs, Bedeutung für Unternehmen und Möglichkeiten für die PR" ging es heute bei einem Seminar in Frankfurt am Main. Udo Vetters LawBlog wurde auch gezeigt. Nach der Veranstaltung hatte ich Gelegenheit, mit der Referentin Melanie Ruprecht zu sprechen über die Angst der Unternehmen vor den Weblogs, die Zukunft bezahlter Inhalte im Web 2.0, die Gefahren von Social Networking und noch mehr.
MP3, 12:35 Min, 11,5 KB - zur Übersicht

01.03.06

Encyclopodia

Wikipedia? Podcasting? Wie könnte man diese Begriffe verbinden? Genau: Encyclopodia bringt die Online-Enzyklopädie Wikipedia auf den iPod (allerdings nur zum Lesen, nicht zum Hören). Funktioniert leider nicht mit anderen MP3-Playern. (Gefunden bei Netbib.)

21.02.06

Virtueller Lagerrundgang durch Guantánamo Bay

Erst vor wenigen Tagen hat die durch den Expertenbericht einer UN-Menschenrechtskommission ausgesprochene Empfehlung zur Schließung des US-Gefangenenlagers Guantánamo Bay wegen der dort angewandten Folterpraktiken erneut weltweite Proteste auf der einen und beharrliches Unverständnis auf der anderen Seite ausgelöst. Die Feststellungen in dem Bericht basieren jedoch zwangsläufig "nur" auf den Aussagen ehemaliger Häftlinge, da die Expertenkommission eine Besichtigung des Lagers ablehnte, nachdem ihr die US-Administration auch nach vier Jahren keine vertraulichen Gespräche mit Gefangenen gestatten wollte.

Zwar macht der soeben auf der Berlinale vorgestellte Film "Road to Guantanamo" des britischen Regisseurs Michael Winterbottom, der demnächst zeitgleich in TV, Kino und Internet starten wird, die Realität in dem umstrittenen Lager erstmals auch einer breiten Öffentlichkeit erfahrbar. Jedoch kann auch die darin nacherzählte Geschichte vier ehemaliger Guantánamo-Häftlinge sich nur auf deren Aussagen sowie auf das offizielle Bildmaterial aus der gesperrten Zone, in welcher seit mehr als vier Jahren noch immer ca. 500 Häftlinge ohne Anklage festgehalten werden, stützen.

Deshalb erscheint es fast unglaublich, das es den beiden Schweizer Künstlern Christoph Wachter und Mathias Jud nunmehr anhand von im Internet verfügbarem Bildmaterial gelungen sein soll, nicht nur die genaue Lage des eigentlich streng geheimen ehemaligen Marine-Camps und Kinderlagers nachzuweisen, sondern sogar einen lückenlosen virtuellen Lagerrundgang per 3D-Simulation (Windows XP/ 2000) zu ermöglichen. So kann jeder wie in einem Computerspiel das Lager besichtigen und sich von den Baracken, Zellen, Mannschaftsquartieren und Wachtürmen selbst einen Eindruck verschaffen, auch wenn diese - natürlich - allesamt menschenleer sind.

Das Netzkunstprojekt ZONE INTERDITE sammelt seit sechs Jahren Bildmaterial von inzwischen über 1200 Verbotszonen im Netz. Deutschlandradio Kultur führte ein Interview mit den beiden Machern, die sich selbst ausdrücklich in die Tradition der Landschaftsmalerei stellen (Podcast).

31.01.06

Podcast-Rettung

Der PodCastServer der AudioWerkstatt im JuraWiki wurde letzte Nacht aus Versehen komplett gelöscht. Die Gelegenheit, einmal unser Konzept zur Datensicherung zu testen. Und prompt zeigten sich dabei gravierende Mängel. Um es kurz zu machen: Es gibt keine Backups.

Dennoch konnten binnen weniger Stunden die meisten Dateien auf diversen Festplatten gefunden werden. Einen Überblick gibt es auf der Seite PodCastServerWiederherstellung.

Wie es aussieht fehlen noch die Ausgaben NeuesAusDemJuraWiki vom 02.11.05 und 23.11.05 sowie der Podcast Vorlesung "Einfuehrung in die Rechtsinformatik". Wir bitten alle unsere Hörer dringend, ihre Festplatten danach abzusuchen und sich ggf. zu melden.

Das JuraWiki selbst ist nicht betroffen und wird regelmäßig ordnungsgemäß gesichert. Wir werden aber auch das noch einmal überprüfen. Jetzt aber werde ich erst einmal meine lokale Festplatte sichern.

18.01.06

Podcast anrufen

PhoneCaster.de stellt Internetradio und Podcast per Telefon zur Verfügung. So lässt sich beispielsweise der Podcast der AudioWerkstatt im JuraWiki unter der Telefonnummer 0931 663927-188 erreichen. Praktisch vor allem für's Abhören per Handy mit Flatrate. Auch direkte Aufnahme per Telefon soll möglich sein (nach Registrierung).

13.01.06

Podcast: Verena Mayer

Im Nachgang zu meinem Beitrag vom 22.12.05 habe ich mich gestern mit Verena Mayer über ihre Gerichtskolumne "Prozess" in der Frankfurter Rundschau unterhalten und den Podcast eben hochgeladen.

MP3, 24:09 min., 22,1 MB

10.11.05

Vorlesung "Freie juristische Internetprojekte"

Im Rahmen der Veranstaltung "Einführung in die Rechtsinformatik" an der Universität des Saarlandes ging es heute um die Freien juristischen Internetprojekte.

Iris Speiser stellte das JIPS und das LAWgical vor und ging auch auf die "Blawgosphäre" insgesamt ein. Ich selbst durfte dann das JuraWiki präsentieren. Das Mindmap zu meinem Vortrag ist auf dieser Seite verlinkt (PDF, 18 S., 416 KB).

Wie schon gestern in NeuesAusDemJuraWiki angekündigt, haben wir vor Ort auch einen kleinen Podcast produziert und sofort online gestellt.

MP3, 3:02 min., 1,4 MB

07.11.05

Podcast: Felix Gantner

Heute in der Mittagspause war ich mit Dipl.-Ing. Dr. Felix Gantner von infolex verabredet. Gesprochen haben wir über seine Ausbildung, seine Arbeit und die Rechtsinformatik im Übrigen.

Nach einem etwas holprigen Start meinerseits ist ein ganz interessanter Podecast entstanden, veröffentlicht in der AudioWerkstatt im JuraWiki.

MP3, 22:45 min., 20,8 MB

27.10.05

HörDefinitionen ab sofort zum Download unter www.JuristischeBegriffe.de

Letzte Nacht hat das JuraWiki-Team unter www.JuristischeBegriffe.de ein zunächst provisorisch eingerichtetes Verzeichnis zum Download meiner 133 juristischen HörDefinitionen online gestellt. Unter dieser Domain soll in naher Zukunft u.a. ein komfortabler Podcast-Server eingerichtet werden, der auf die im Rahmen des JuraWiki-Kollaborationsprojektes JuristischeBegriffe (bestehend aus JuristischeDefinition und JuristenLatein) entstandenen Früchte aufmerksam machen soll.

Hier werden nämlich diejenigen juristischen Definitionen und Lateinvokabeln zusammengetragen, die als unverzichtbares, auswendig zu lernendes Rüstzeug für den Examenskandidaten gelten können. Um sich diese besser einprägen zu können, werden die entsprechenden Erklärungen aber nicht nur in einen textbasierten Lernindex eingepflegt, sondern auch nach und nach in MP3-Dateien, die sich jeder Examenskandidat für die eigene mobile Lernvorbereitung frei herunterladen kann, vertont.

Nähere Informationen gibt es auch im aktuellen NeuesAusDemJuraWiki-Podcast vom 26.10.2005.

22.10.05

Podcast: Frankfurter Buchmesse für Juristen

Der Podcast aus der AudioWerkstatt im JuraWiki zur Frankfurter Buchmesse ist online. Auf der dazugehörigen Wikiseite gibt's Hintergrundinformationen und Fotos.

MP3, 33:27 min., 15,3 MB.

13.10.05

Stud.IP - Das Content-Management-System für Präsenzunterricht begleitende Web-Inhalte

Der Kollege Langenhan greift heute in seinem Handakte WebLAWg einen anlässlich einer Entwicklertagung zu dem Open Source Lern- und Projektmanagement-System Stud.IP entstandenen Radio-Beitrag (auch als Podcast) des Deutschlandfunk auf. Die maßgeblich an der Universität Göttingen zu Verwaltungs-, Organisations- und Kommunikationszwecken in der Lehre entwickelte Blended Learning-Software, die sich auch mit dem E-Learning Autorentool ILIAS der Uni Köln kombinieren lässt, kommt inzwischen bereits an über 50 deutschsprachigen Lehr-Standorten zum Einsatz.

Zufälliger Weise hat sich auch einer der LAWgical-Neuzugänge im Rahmen seiner Referendariats-Wahlstation beim Institut für Rechtsinformatik in den letzten Wochen eingehender mit dieser Social Software befasst, um das System hinsichtlich seiner Einsatzmöglichkeiten für die Referendarsausbildung im Freistaat Sachsen zu evaluieren. Dabei sind u.a. auch ein paar Mindmaps entstanden, die der Stud.IP Entwickler-Community zu Dokumentationszwecken zur Verfügung gestellt worden sind. Sie geben einen umfassenden Einblick in die sehr komplexe Funktions- und Menuestruktur dieses rollenbasierten Systems aus Sicht eines Root, eines Admin, eines Dozenten, eines Tutors, eines Autors sowie eines einfachen Users und können damit eine Entscheidungshilfe zur Frage der Verwendungsmöglichkeiten des Systems für die eigenen Zwecke bieten. Wer sich jedoch zuerst ein Bild von der Software im laufenden Betrieb machen will, kann dies in einer im Internet frei zugänglichen Demo-Installation tun.

28.09.05

Podcasts vom EDV-Gerichtstag

Logo EDV-GTWas lange währt, wird endlich gut. Die AudioWerkstatt des JuraWiki hat während des EDV-Gerichtstages mehrere Podcasts aufgenommen, die jetzt online gegangen sind:

20.09.05

Zuhören beim Bloggen

Wer einmal hören will, wie ein Weblog-Eintrag (nämlich dieser) entsteht, der sollte sich den neuesten Podcast aus der AudioWerkstatt im JuraWiki anhören. [MP3 | RSS]

03.09.05

Gesprächskreis-Teilnehmer (7): Nach-Recht-En

Logo EDV-GTNachdem Sonja Hampel leider aus der JIPS- und LAWgical-Redaktion ausgeschieden ist, ist sie glücklicherweise nicht aus der deutschen Blawg-Gemeinde verschwunden. Neben ihrem zunehmenden Engagement für das Jurawiki (u.a. in der AudioWerkstatt) betreibt sie seit Juli diesen Jahres ihr eigenes Blawg, die Nach-Recht-En. Dort informiert sie über Neuigkeiten aus der nationalen und internationalen Technik- und Rechtsinformatik-Szene und über eigene Arbeitsergebnisse (z.B. zum Mind-Mapping). Außerdem ist Sonja eine exzellente Interviewerin.

30.08.05

BVerfG-Webmasterin im Gespräch

Jeder weiß, dass das Bundesverfassungsgericht am letzten Donnerstag den Weg für Neuwahlen frei gemacht hat. Aber wie kommt es, dass die schriftliche Urteilsbegründung dazu noch nicht veröffentlicht ist? Wie gelangt überhaupt eine Entscheidung auf den Server des Bundesverfassungsgerichts? Welches ist das Urteil mit den meisten Abrufen?

Solche und andere spannende Fragen klärt die Webmasterin des
Bundesverfassungsgerichts Iris Speiser im Gespräch mit Ralf Zosel (beide sind bekanntlich auch Redaktionsmitglieder im LAWgical) und
gibt dabei Einblicke in die Arbeit des höchsten deutschen Gerichts. Der
Podcast ist ein Beitrag der AudioWerkstatt im JuraWiki zum heutigen Thementag der deutschen Podcaster. [MP3 | RSS]

09.08.05

Podcast Wikimania 2005

Die AudioWerkstatt im JuraWiki hat ihren Podcast "Wikimania 2005" online gestellt. Darin gibt es zahlreiche Interviews zu hören, die am vergangenen Samstag bei der ersten internationalen Wikikonferenz aufgenommen wurden. Selbst Ward Cunningham, der Erfinder des Wiki-Prinzips, kommt zu Wort. Wie immer gibt es eine Seite zur Sendung mit weiterführenden Informationen und für Feedback. [RSS - MP3]

04.08.05

NeuesAusDemJuraWiki - Sendung Nr. 1

Nach den Tests der vergangenen Woche ist jetzt die erste reguläre Sendung der AudioWerkstatt im JuraWiki online. Zur Sendung gibt es eine Seite für Feedback. An der nächsten Sendung kann man sich schon jetzt beteiligen. Künftig wird jeden Mittwoch "NeuesAusDemJuraWiki" beim WikiTreffen produziert. Hier die aktuelle Sendung: [RSS - MP3]

25.07.05

AudioWerkstatt baut Podcast

In der AudioWerkstatt im JuraWiki wird dieser Tage eifrig an einem eigenen Podcast gewerkelt. Jetzt ist ein erster Prototyp online. In einem per Skype geführten Gespräch erzählt Sonja Hampel von den Schwierigkeiten, die dabei zu bewältigen waren. [RSS - MP3]

12.03.05

Screencasting

Nach Podcasting nun Screencasting? Beim Screencasting wird nicht nur ein Audiostream angeboten sondern zusätzlich ein Videostream des Bildschirms des Übertragenden. Für Unternehmen mag dies eine reizvolle Möglichkeit sein, mit ihren Werbepräsentationen auf diese Weise ein breites Publikum zu erreichen. Privatanwender werden sich den Softwarekauf jedoch vermutlich gut überlegen. Diese reißt mit $299 ein ziemliches Loch in die Haushaltskasse.

23.01.05

Podcasting (für Juristen)

Ein neuer Trend ist Podcasting - Bloggen für die Ohren. Podcasting kommt von "iPod" und "Broadcasting" und soll dem iPod oder anderen Mediaplayern Audioblogs (z.B. CD´s) zur Verfügung stellen.

Immer mehr Bloganbieter versenden Informationen als Audiofiles (via RSS-Feeds). Diese können abonniert und mit der Freeware IPodder empfangen werden. Deutschsprachige Audio-Feeds sind derzeit noch rar. Einen Überblick über Podcasting-Anbieter gibt es auf podcasting.net oder podcasters.org

Für Juristen siehe hier oder auch hier. Ein (im übrigen auch optisch ansprechendes) Blog mit Podcasting findet sich hier. Wer mitmachen möchte, meldet sich in den Kommentaren.